Trainerin für EpilaDerm® & JESSICA® │ Persönlichkeits,- Mentaltrainerin & Coach

Sugaring – die sanfte und wurzeltiefe Art der Haarentfernung / Haarepilation
BEAUTY-ATELIER & TRAININGSCENTER in Berlin Charlottenburg - Wilmersdorf 


Warum gerade Sugaring?
Dauerhafte Haarentfernung - für immer haarfrei?

NEIN! Durch den natürlichen Haarwuchszyklus ist aus biologischer Sicht nicht zu erwarten, eine zu 100% haarfreie Haut zu erhalten. Erfahrungsgemäß bilden sich mit der Zeit wieder ganz neue Haare und können ein erneutes Sugaring erforderlich machen.

Hormonelle Veränderungen (z.B. Medikamenteneinnahme, erhöhter Stress, Wechseljahre, Schwangerschaften etc.) können zu vermehrtem Haarwuchs führen und die Regeneration verbleibender Basalzellen beeinträchtigen. Daher ist der Langzeiteffekt bzw. die Auswirkung des dauerhaften Epilationsverfahrens von der unterschiedlichen genetischen Disposition sowie vom Hormonhaushalt "eines jeden Einzelnen" abhängig.

Was versteht man unter Depilation?

Bei der Depilation wird nur der sichtbare Teil der Haare außerhalb der Haut entfernt (Rasur, nass oder trocken). Hierbei wird das Haar unmittelbar an seiner Austrittsstelle aus der Haut abgeschnitten. Je nach Intensität des Haarwuchstum muss man täglich rasieren, da das Haar innerhalb kurzer Zeit wieder nach wächst. Enthaarungscremes enthalten sogenannte Thioglykolaten, sie zerstören die Hornschicht des Haares und lösen sie auf. Eine Haarentfernung im Intimbereich mit Enthaarungscremes ist nicht zu empfehlen, da keine Chemie auf die Schleimhäute gelangen darf.  Eine

Epilation/Temporäre Epilation - was ist das?

Bei diesen Methoden wird das Haar aus dem Haarschaft entweder ausgerissen oder ausgehebelt. Dadurch verlangsamt sich das Haarwachstum und die Haut bleibt wesentlich länger glatt als bei einer Depilation. Des weiteren sind die nachwachsenden Haare dünner, unauffälliger sowie weicher.

Ist Sugaring eine Alternative zum Waxing  und wo sind die Unterschiede?

JA! Im Gegensatz zum Waxing werden beim Sugaring die Haare, bei Haut-Temperatur in Wuchsrichtung ohne Hitze entfernt. Dadurch wird die Haut weniger gereizt und es ist weniger schmerzhaft! Durch das Auftragen gegen den Haarwuchs und dem Abziehen in Wuchsrichtung, dringt die Zuckerpaste tiefer in die Haarfollikelöffnung ein. Dies ermöglicht bereits eine Haarentfernung ab 1 bis 2 mm, mit weniger Haarbruch und der Möglichkeit zur wurzeltiefen Haarentfernung.

Besteht die Zuckerpaste aus natürlichen Inhaltsstoffen?

JA! Die Zuckerpaste enthält 100% natürliche Inhaltsstoffe, Zucker Wasser, Zitrone. Sie wird bei Körpertemperatur angewandt, brennt nicht auf der Haut, reduziert die Rötung und Durchblutung der Hautoberfläche.

Ist das Sugaring für jeden geeignet?

JA! Vorteil der Sugaring-Epilation ist die Eignung aller Haut- und Haartypen. Anders als beim ILP oder bei der Haarentfernung mit dem Laser ist die Haar- und Hautfarbe gleichgültig. Die Zuckerpaste haftet nur am Haar und nicht auf der Haut. Dies führt zu einer sanfteren Haarentfernung. Das dadurch leicht entstehende Peeling der Hautoberfläche verbessert den Hautzustand und das Hautbild. Auch bei Menschen mit empfindlicher Haut (Neurodermitis, Psoriasis) kann das Body Sugaring  angewandt werden.

Ist das Sugaring an jeder Körperstelle möglich?

JA! Die Sugaring-Epilation ist eine sehr sanfte Haarentfernungs-Methode und somit auch für den Gesichtsbereich, den Bikini- und sehr sensiblen Intimbereich bestens geeignet. Und selbst bei Dermatitis, Schuppenflechte, Venenleiden und Krampfadern empfehlenswert.

Ist das Sugaring auch hygienisch und umweltfreundlich?

JA! Die Zuckerpaste ist hypoallergen. Durch den hohen Zuckeranteil wird verhindert, dass sich Bakterien in der Paste ansiedeln können. Selbstverständlich arbeiten wir mit Nitril- oder Latexhandschuhen, diese werden nach der Enthaarung samt Zuckerpaste entsorgt.  Zuckerpaste wird ohne Tierversuche hergestellt, zudem ist sie ökologisch abbaubar, unparfümiert und wasserlöslich.  

Sugaring, wie lange gibt es das eigentlich schon?

Schon im Altertum war es in verschieden Kulturen üblich, die Körperbehaarung zu entfernen. Auch im Orient wird Zuckerpaste seit mehr als 5.000 Jahren zur sanften Haarentfernung eingesetzt und gehört bis heute zum Schönheitsideal.

Zur Haarentfernung benutzte und benutzt man noch heute eine warme Paste aus karamellisiertem Zucker und Zitronensaft.   

Selbstverständlich wurde im Laufe der Zeit die Zusammensetzung der Paste optimiert und den heutigen hygienischen Standards und Anforderungen angepasst. Auch ist die Handhabung nicht mehr wie zu „Cleopatras Zeiten“, sondern wurde durch neue effektive Hand-Techniken  ersetzt.

Wichtig!

Für mich ist es selbstverständlich, dass Sie als Kunde eine erstklassige persönliche Beratung/Anamnese erhalten und Hygiene GROSS geschrieben wird!

Seit 2006 arbeite ich zertifiziert mit Sugaring, seit 2008 bin ich Sugaringtrainerin und geprüfte Spezialistin auf dem Gebiet der wurzeltiefen Haarentfernung. 

Es kommt nicht nur darauf an mit einer sehr hochwertigen Zuckerpaste zu arbeiten, sondern auch darauf, dass sie professionell angewandt wird. Nur so wird ein langanhaltendes Ergebnis gewährleistet!

Wenn Sie die Tipps & Empfehlungen sorgfältig und regelmäßig befolgen, werden Sie sichere Treatments  erleben, die eine Verbesserung Ihrer Haut und einen deutlich geringeren Haarwuchs mit sich bringen!

Lassen Sie sich von Ihrer samtweichen glatten und haarfreien Haut begeistern.

Vereinbaren Sie jetzt gleich Ihren Termin.